Das srt zeptoring® System ist eine sehr umfangreiche und weitgreifende Therapie, mit der man gesundheitliche Erfolge in vielen verschiedenen Indikationsbereichen erzielen kann.
Dieses Verfahren nutzt die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse auf dem Gebiet der stochastischen Resonanz.

Funktionsweise des srt zeptoring®

Das srt zeptoring® baut auf einer der wichtigsten Funktionen des menschlichen Nervensystems auf: Durch zahlreiche Rezeptoren (Sensoren) in der Muskulatur, den Sehnen, der Haut, den Gelenken usw. ist der Mensch in der Lage festzustellen, in welcher Position sich sein Körper oder einzelne Teile seines Körpers befinden, d.h. ob er z.B. steht oder sitzt oder ob und wie er sich bewegt. Melden die Rezeptoren immer das Gleiche, z.B. wenn sich der Körper nicht oder gleichförmig bewegt, werden diese Meldungen (Informationen) für das Gehirn uninteressant. Werden allerdings ständig wechselnde, neue Meldungen erzeugt, wird das Gehirn aktiviert. Gleichzeitig wird es trainiert, diese neuen Informationen schnellst- und bestmöglich zu verarbeiten. Anders als bei herkömmlichen Vibrationsgeräten mit sinusförmigen Schwingungen setzt die Stochastische Resonanztherapie Reize nach dem Zufallsprinzip. Die beiden Trittplatten bewegen sich unabhängig voneinander dreidimensional. Zusätzlich ist die Grundbewegung der Trittplatten durch ein weiteres unregelmäßiges Signal überlagert und ist daher jedes Mal unvorhersehbar. Dies wirkt sich positiv auf das Zusammenspiel zwischen Rezeptoren, Nerven und Muskeln aus.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf das Banner klickst.

 

  • Das Stochastische (unregelmäßige) Signal liegt oberhalb der neuronalen Reizschwelle
  • Gewöhnungseffekte werden verhindert
  • „Resonanzkatastrophen“ werden vermieden

Therapieablauf

Während eines srt zeptoring® Trainings steht man auf den zwei Fußplatten. Diese bewegen sich unterschiedlich und in allen Dimensionen (vor/zurück, rechts/links, aufwärts/abwärts). Hierdurch wird der Patient ständig aus dem Gleichgewicht gebracht. Die Störung des Gleichgewichts ist stochastisch und randomisiert. Randomisiert bedeutet, dass sich die Grundbewegung (Grundfrequenz) der beiden Flächen innerhalb bestimmter Grenzen ständig verändert und diese Grundbewegung nicht vorhersehbar ist. Die Grundfrequenz und die Vibrationsstärke (Level, Trim) kann am SRT Zeptor® Medical plus noise eingestellt werden. Stochastisch bedeutet, dass diese Grundfrequenz durch zusätzliche Störeinflüsse (Noise) überlagert wird. Der Patient lernt, auf diese Störungen wirksam zu reagieren, dadurch kann er dann auch Bewegungen im Alltag besser ausführen da seine Reaktionsfähigkeit verbessert ist.

Wo wird das srt zeptoring® eingesetzt?

Die Anwendungs- und Indikationsbereiche des srt zeptoring® sind sehr vielfältig. Sie reichen von chronisch sehr schwer einschränkenden Krankheitsbildern bis hin zum Profi- und Breitensport. Klinisch wird das srt zeptoring® unter anderem bei folgenden Indikationen eingesetzt.

  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Neuropathie
  • Schlaganfall
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Paresen
  • Amyotrophe Lateralsklerose
  • Ataxie
  • Fatique
  • Spastiken
  • Osteoporose
  • Arthrose
  • Orthopädische Läsionen (z.B. Bandrupturen, Frakturen)
  • Endoprothesen (z.B. TEP: Hüfte, Knie)
  • Chronischer Schmerz, Rückenschmerzen
  • Muskuläre Dysbalancen

  • ADHS
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Emotionale- und Kognitive Defizite
  • Autismus
  • Harninkontinenz
  • Depressionen
  • Sturzprävention
  • Reflexstimulation

Was bewirkt das srt zeptoring® ?

Schnelle und effiziente Informationsverarbeitung

Jede Sekunde erhält unser Gehirn über unsere Rezeptoren zwischen 100 Milliarden und 1 Billion Informationseinheiten. Wir fühlen, hören, sehen, riechen usw. Unsere verschiedenen Rezeptoren (Sensoren) melden ununterbrochen, in welcher Lage im Raum sich unser Körper befindet, ob es warm oder kalt ist, hell oder dunkel usw. Bewusst verarbeiten können wir allerdings nur einen sehr kleinen Teil dieser Informationen. Um uns
sicher und erfolgreich bewegen zu können, ist es deshalb zwingend erforderlich, eine Auswahl zu treffen, welche Informationen gerade wichtig sind, also verarbeitet werden müssen, und welche Informationen gerade nicht
wichtig sind.

Die Fähigkeit unseres Gehirns, eine gute Vorauswahl zu treffen, ist umso größer, je häufiger es mit unterschiedlichen Situationen konfrontiert wird. Durch das Stochastisch-randomisierte Training (SRT), das schnell aufeinander folgende „Aus-dem-Gleichgewicht-Bringen“, werden ständig neue Situationen/Anforderungen aufgebaut. Das Gehirn wird trainiert, eine gute Vorauswahl zu treffen und jeweils schnell und richtig zu reagieren.

Freisetzung von Neurotransmittern

Damit eine Bewegung ausgeführt werden kann, muss unser Gehirn Informationen oder Befehle an unsere Muskulatur weitergeben. Umgekehrt gelangen Informationen darüber, wie eine Bewegung ausgeführt wurde,
über die Rezeptoren zurück zum Gehirn.

Im Gehirn erfolgen die Bewertung und die Abspeicherung durch die Freisetzung von Neurotransmittern (Botenstoffen). Von entscheidender Bedeutung ist dabei der Neurotransmitter Dopamin. Auf neue Anforderungen/Situationen reagiert das Gehirn mit einer Freisetzung von Dopamin. Hierdurch werden bestimmte Hirnareale – z. B. das sog. Supplementär-motorische Areal – darauf vorbereitet, diese neue Situation möglichst optimal zu verarbeiten. Dopamin funktioniert also wie ein Aktivator oder Starter.

Durch die stochastisch-randomisierten Reize des srt zeptoring® werden ständig neue Situationen aufgebaut und das Gehirn wird in die Lage versetzt, auf nachfolgende Anforderungen und Aufgaben optimal zu reagieren.
Insbesondere bei Krankheiten, die durch eine Störung der Dopaminfreisetzung und eine reduzierte Aktivität in dem Supplementär-motorischen Areal gekennzeichnet sind, wie z. B. M. Parkinson oder Depression, ist diese Art der stochastisch-randomisierten Reizsetzung sehr erfolgreich.

Reaktivierung und Schutz von Nerven- und Muskelzellen

Um unsere Muskulatur zu trainieren, muss diese durch Nervenzellen entsprechend gereizt werden. Fehlen diese Reize, bildet sich die Muskulatur zurück. Ebenso braucht eine Nervenzelle regelmäßige Aktivierungen, um zu überleben und sich mit anderen Nervenzellen zu vernetzen. Wird eine Nervenzelle über einen längeren Zeitraum nicht gereizt, stirbt sie. Zahlreiche Patienten sind durch Krankheit oder infolge eines Unfalls nicht in der Lage, die Nervenzellen und damit die Beinmuskulatur willkürlich zu aktivieren. Ohne Reizung degeneriert das für die Aktivierung der Beinmuskulatur verantwortliche neuronale Netzwerk.

srt zeptoring® nutzt hier einen Trick: Die schnellen stochastisch-randomisierten Bewegungen der Standflächen des Trainingsgerätes (SRT Zeptor® Medical plus noise) stellen intensive Reize für verschiedene Rezeptoren dar. Dies führt einerseits zu unwillkürlichen muskulären Aktivierungen, wirkt einer Rückbildung der Muskulatur entgegen und verbessert deren willkürliche Aktivierbarkeit. Andererseits werden sog. neurotrophe Faktoren freigesetzt. Diese Substanzen „ernähren“ die Nervenzellen, sorgen für neuronale Verknüpfungen und schützen die Nerven vor Degeneration, was u. a. bei M. Parkinson, Multipler Sklerose oder Demenzerkrankungen sehr wichtig ist.
Neurotrophe Faktoren reagieren äußerst sensibel auf die Art der Reize. Die größte Freisetzung ergibt sich bei stochastisch-randomisierten Reizen mit einer Grundfrequenz im Theta-Frequenzbereich, d.h. 3,5 bis 7,5 Hz.
Genau diese Reizkonfiguration stellt der SRT Zeptor® Medical plus noise zur Verfügung.

Trainieren von Rhythmusgebern im Rückenmark

Obwohl unser Gehen einfach erscheint, sind die damit verbundenen Steuerungsvorgänge sehr komplex. Um unser Gehirn während des Gehens nicht zu stark zu beanspruchen, ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gehfähigkeit ins Rückenmark ausgelagert. Ein Verband von Nervenzellen, der sog. Central-Pattern-Generator (CPG), sorgt weitgehend unabhängig vom Gehirn für rhythmische und wechselseitige Aktivierungen der Beinmuskulatur.
Dieses Aktivierungsmuster ist für das Gehen hoch bedeutsam.

Das srt zeptoring®  aktiviert diesen Nervenzellverband und fördert somit unsere Gehfähigkeit. Dies ist vor allem für Patienten bedeutsam, bei denen die Verbindung zwischen Gehirn und Beinmuskulatur gestört ist, wie z.B. bei
Schlaganfallpatienten oder Personen mit spinalen Läsionen.

Die regelmäßige Therapie mit srt zeptoring® verbessert:

  • die Gehfähigkeit durch Aktivierung spinaler Rhythmusgeber
  • die Reflexsteuerung durch erhöhte Vorspannung der Muskeln
  • den Knochenstoffwechsel und die Knochenfestigkeit
  • die Freisetzung von Neurotransmittern, insbesondere Dopamin
  • das motorische Lernen durch Optimierung der Informationsselektion
  • die Funktionsweise und das Wachstum neuronaler Zellverbände
  • die Abfolge von Bewegungen durch Stimulation des Kleinhirns


Der SRT Zeptor® Medical plus noise

Abmessungen L x B x H (cm) 135 x 75 x 125

2 Standflächen L x B (cm) 60 x 21,5

Gesamtgewicht (ca) 121 kg

Maximale Tragfähigkeit 150 kg

Netzanschluss 230 V 50/60 Hz

Basis UDI-DI 1312012SRT01B092

  • Zwei mehrdimensional schwingende Standflächen
  • Beidseitiges Edelstahl-Geländer, einfach demontierbar
  • Stochastische Noise-Applikation
  • Bedienpanel mit LCD-Display und Touchscreen
  • Integrierte Software mit folgenden Steuerfunktionen:
    Individuell abstimmbare Therapieprogramme für ausgewählte Krankheitsbilder, Sportprogramme, Auswahl von Stimulationsstärken und Pausen ; Record-Funktion

Medien

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf das Banner klickst.

Studien und Erfahrungsberichte

Prof. Dr. Ullrich Wüllner, Neurologische Klinik der Universität Bonn

 

Kaut O et al, 2016 SRT and postural stability

Wuellner – Whole body vibration induces basal ganglia activation in young healthy individuals

Wuellner – Stochastic resonance therapy in Parkinson’s disease_NeuroRehabilitation 28 (2011) 1–6

Prof. Berthold Kepplinger, Karl Landsteiner Research Institute for Pain Treatment and Neurorehabilitation

 

Prof. Baran, Stochastic Resonance Activity Influences Serum Tryphophan Metabolism in Healthy Human Subjects

Prof. Shigeo M. Tanaka, Department of Orthopedic Surgery, Indiana University School of Medicine

 

Effects of Broad Frequency Vibration on Cultured Osteoblasts

Prof. Dr. Dr. h. c. Dietmar Schmidtbleicher, Goethe-Universität Frankfurt am Main

 

Stochastische Resonanz in der Therapie von Bewegungsstörungen

Random Oscilation in ACL Rupture

Prof. Dr. Lorenz Radlinger, Universitätsspital Bern

 

Ganzkörpervibration und Aktivierbarkeit der Beckenbodenmuskulatur

Dr. Krzysztof Weselak, Gesundheitszentrum NZOZ Neptun in Jantar, Polen

 

Alloplastik Hüftgeöenk

Jad Adrian Washif, Joerg Teichmann, National Sports Institute, Kuala Lumpur, Malaysia

 

SRT low back pain LBP

Erfahrungsbericht Dr. med. Jürgen Kuhl, Hamburg

 

Erfahrungsbericht Dr. med. Jürgen Kuhl, Hamburg

Erfahrungsbericht Kinder, Zentrum für neurogenetische Rehabilitation in Piła, Polen

 

Therapie mit der stochastischen Resonanz bei Kindern

Kontakt

Allgemeine Anfrage

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem srt zeptoring®  und unseren Leistungen. Bitte kontaktieren Sie uns unter: info@zeptoring.de oder telefonisch unter +49 30 311 601 740

Unsere Consulting- und Verkaufsberater erreichen Sie schnell & persönlich unter: verkauf@zeptoring.de oder telefonisch unter +49 30 311 601 743

 

 

Zeptoring Deutschland GmbH

Crellestraße 28
10827 Berlin

tel. +49 30 780 973 11
fax. +49 30 311 601 746
e-mail : info@zeptoring.de
internet : www.zeptoring.de

Geschäftsführer: Olaf Hagen
Handelsregister: Amtsgericht Charlottenburg HRB 124555
UID: DE268871795

 

 

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf das Banner klickst.

Datenschutz

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.
Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Nutzung der von uns angebotenen Webseiten. Sie gilt nicht für die Webseiten anderer Dienstanbieter, auf die wir lediglich durch einen Link verweisen.

Bei der Nutzung unserer Webseiten bleiben Sie anonym, solange Sie uns nicht von sich aus freiwillig personenbezogene Daten zur Verfügung stellen.

Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn dies für die Nutzung der auf der Webseite angebotenen Leistungen, insbesondere Formularangebote, erforderlich ist. Wir werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten streng vertraulich behandeln.

Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung geben wir keine persönlichen Daten weiter, es sei denn, dass wir rechtlich dazu verpflichtet sind. Wir weisen jedoch darauf hin, dass es bei der Übermittlung von Daten im Internet immer dazu kommen kann, dass Dritte Ihre Daten zur Kenntnis nehmen oder verfälschen.

Sofern Sie es von uns verlangen, gewähren wir Ihnen Einblick in die über Sie gespeicherten Daten, beziehungsweise löschen diese. Wenn Sie Daten berichtigen, löschen oder einsehen wollen, genügt hierfür ein Schreiben an die im Impressum angegebene Adresse.

Im Rahmen der Benachrichtigung unserer Kunden über Produktneuheiten, etc. senden wir Ihnen E-Mails nur zu, sofern Sie uns Ihre E-Mail-Adresse zur Verfügung stellen.